Urania Salzwedel e.V.

http://www.urania-salzwedel.de/

e_Mail Impressum 
Urania | Reichestraße 12 | 29410 Salzwedel | Tel.: 03901/ 2 77 33 | Fax: 03901/30 11 04
  • :: Veranstaltungen
  • Sprachkurse
  • Bismarckturm
  • Wandergruppe Salzwedel
  • Jenny-Marx-Forum Salzwedel
  • Bilder von unseren Veranstaltungen
  • Pressemitteilungen
  • Anmeldeformular für Kurse, Seminare und Lehrgänge

    AnmeldeformularEINZELN.pdf

    AnmeldeformularMEHRERE.pdf

     

     

     

    Geschichte

    Naturwissenschaften

    Gesundheit

    Kunst und Musik

     

    Veranstaltungskalender

     

     

    Wir laden Sie zu unseren nächsten Urania-Veranstaltungen ein:

     

     

     

    Montag, 13. Februar 2017, 18.00 Uhr

    Infoabend

    Vitametik – die manuelle Methode bei Stress, Verspannung und Schmerzen“

    jeden zweiten Montag im Monat in Zusammenarbeit mit der Praxis für Vitametik

     Die Vitametik ist eine ganzheitliche Gesundheitspflege für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Sie dient der Entspannung der Muskulatur, um das lebenswichtige Nervensystem vom Druck angespannter Muskeln zu befreien. Können Informationen vom Gehirn über das Nervensystem zu den einzelnen Zellen fehlerfrei ausgetauscht werden, ist eine reibungslose Regeneration und Selbstheilung möglich. Die Vitametik ist sanft, schmerzfrei und ohne Risiko. Vitametik bedeutet: keine Medikamente und keine manipulativen Eingriffe!

    Ref.:        Elfrun Frauendorf (Vitametikerin)

    Ort:         Karl-Marx-Str. 30 (Eingang über Fritz-Reuter-Str.)

    gebührenfrei

    Voranmeldung bis Freitag zuvor unter 039037/95 54 89 oder bei uns erforderlich!

    Dienstag, 24. Januar 2017, 10.00 Uhr

    PC-GRUNDKURS MIT DEM EIGENEN LAPTOP

    Einführung in das Betriebssystem Windows und Word“

    Ref.:              Dr. Wolfgang Fölsch

    Ort:             Urania, Reichestr. 12

    Umfang:     32 Stunden (nach Absprache 1–2mal wöchentlich)

    Gebühr:    100,00 €                                                                                               Voranmeldung erforderlich!

    Dienstag, 17. Januar 2017, 17.30 Uhr

    Vortrag

     Das Leben der Deutschen in der Sowjetunion ab 1917 bis in die Gegenwart“

    Ref.:        Hans-Ulrich Seel (Gästeführer)                                                                                                          Ort:         Urania, Reichestr. 12                                                                                                                       Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)                                                                   Voranmeldung erforderlich!

    Mittwoch, 18. Januar 2017, 16.30 Uhr

    Kurs

     Spanisch für Anfänger

    Ref.:        Vera Baumbach

    Ort:  Urania, Reichestr.12                     

    Gebühr:   bis 5 Teilnehmer 3,00 € pro Person u. Stunde, ab 6 Teilnehmer 2,50 €, geplant 16 USt.

    Voranmeldung erforderlich!

    Freitag, 20. Januar 2017, 14.00 Uhr

    Kurs

     Russisch mit Vorkenntnissen

    Ref.:        Vera Baumbach

    Ort:          Urania/ Reichstr. 12                                                                                        

    Gebühr:  3,00 € pro Person/Stunde, geplant 24 Stunden

    Voranmeldung erforderlich!

    Samstag, 21. Januar 2017, 

    Vortrag

     Bier macht Geschichte

    Ref.:        Dr. Wolfgang Fölsch

    Ort:          Café Andrea, Bahnhofstraße 17, 39649 Miesterhorst

    Vortragsgebühr:  3,00 € (geplant mit einem Abendbrot – Extrapreis, siehe Extraflyer)

    Voranmeldung bis zum 14.01.2017 erforderlich!

    Dienstag, 24. Januar 2017, 17.00 Uhr

    Vortrag mit Bildern

    Pilze im Laufe des Jahres“

    Ref.:        Dr. rer. nat. Gerhard Schnüber (Pilzgutachter)

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 4 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Mittwoch, 25. Januar 2017, 17.00 Uhr

    Vortrag  

    „Betreuung, Vorsorge und Patientenverfügung

    Vorsorgen für den Fall der eigenen Hilfsbedürftigkeit. Jeder von uns kann durch einen Unfall, eine Krankheit oder am Ende des Lebens in die Situation geraten, dass er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Was ist dann zu tun , oder wie kann man im Vorfeld seine Angelegenheiten regeln? Der Vortrag gibt Informationen zum Betreuungsrecht, zu Regelungen durch Vorsorgevollmachten, erklärt die Unterschiede und zeigt Vor- und Nachteile auf. Formulierungsvorschläge für eine rechtskräftige, persönliche und aussagekräftige Patientenverfügung runden den Vortrag ab.

    Ref.:        Ulla Nosko, Diplom Gerontologin

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  5,00 €

    Voranmeldung erforderlich!

    Freitag, 27. Januar 2017, 16.00 Uhr

    Vortrag  

    Albert Einstein und die Relativitätstheorie“

    Ref.:        Dr. Ulrich Bolle

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Montag, 30. Januar 2017, 15.30 Uhr

    Vortrag  

    Die Himmelscheibe von Nebra“

    Ref.:        Walther Böhme

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Dienstag, 31. Januar 2017, 17.30 Uhr

    Vortrag mit Bildern

    Reiserückblick – mit der Urania unterwegs 2016“

    Ref.:        Dr. Wolfgang Fölsch

    Ort:          „Eisen Carl“, Neutorstr. 3-7

    Gebühr:  3,00 €

    Voranmeldung erforderlich!

     

    Donnerstag, 2. Februar 2017, 18.30 Uhr – Einlass, 19.00 Uhr - Beginn

    Multivision

     „Große Freiheit Yukon“

    Wer träumt nicht davon: Einmal im Leben auf dem Yukon paddeln! Kein anderer Fluß steht so für die Sehnsucht, einmal aus dem Zivilisationsalltag auszubrechen, in Wildnis und Stille einzutauchen, am Lagerfeuer den selbstgefangenen Lachs zu braten, von der Begegnung mit einem Elch, einem Bären überrascht zu werden. Menschen trifft man am größten Fluß Alaskas nur selten. Und wenn, dann sind dies Momente voller Gastfreundlichkeit, die man nie mehr vergißt.

    Seit über zwanzig Jahren zieht es den Abenteurer, Fotografen und Filmemacher Walter Steinberg immer wieder zum Yukon. Seine Frau, die Biologin Dr. Siglinde Fischer, teilt diese Leidenschaft: Als perfektes Team lieben sie das einfache Leben als Flußnomaden.

    Ort:         „Eisen Carl“, Neutorstr. 3-7

    Gebühr:  VVK 9,00 €, Abendkasse 11,00 €  

     

    Dienstag, 7. Februar 2017, 15.30 Uhr

    Bilder-Vortrag  

    Der Hochaltar der Salzwedeler Marienkirche“

    Ref.:        Birgit Vollmer (Gästeführerin)

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Donnerstag, 9. Februar 2017, 15.30 Uhr

    Vortrag mit Beispielen  

    Metalle gestern und heute“

    Ref.:        Dr. Uwe Baumbach

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Freitag, 10. Februar 2017, 16.30 Uhr

     

    Urania-Reisevorschau 2017

    Ref.:        Dr. Wolfgang Fölsch

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    gebührenfrei

    Voranmeldung erforderlich!

    Montag, 13. Februar 2017, 18.00 Uhr

    Infoabend

    Vitametik – die manuelle Methode bei Stress, Verspannung und Schmerzen“

    jeden zweiten Montag im Monat in Zusammenarbeit mit der Praxis für Vitametik

     Die Vitametik ist eine ganzheitliche Gesundheitspflege für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Sie dient der Entspannung der Muskulatur, um das lebenswichtige Nervensystem vom Druck angespannter Muskeln zu befreien. Können Informationen vom Gehirn über das Nervensystem zu den einzelnen Zellen fehlerfrei ausgetauscht werden, ist eine reibungslose Regeneration und Selbstheilung möglich. Die Vitametik ist sanft, schmerzfrei und ohne Risiko. Vitametik bedeutet: keine Medikamente und keine manipulativen Eingriffe!

    Ref.:        Elfrun Frauendorf (Vitametikerin)

    Ort:         Karl-Marx-Str. 30 (Eingang über Fritz-Reuter-Str.)

    gebührenfrei

    Voranmeldung bis Freitag zuvor unter 039037/95 54 89 oder bei uns erforderlich!

    Dienstag, 14. Februar 2017, 16.30 Uhr

    Vortrag

    Freilichtmuseum Diesdorf, seine Häuser und seine Geschichte“

    Ref.:        Dr. Jochen Hofmann (Museumsdirektor)

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  :  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Donnerstag, 16. Februar 2017, 16.30 Uhr

    Vortrag und Diskussion

    Geliebte Katze – Abstammung, Haltung, Kastration…“

    Ref.:        Bärbel Domke

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  2,50 €  

    Voranmeldung erforderlich!

    Freitag, 17. Februar 2017

    Einlass: 10.00 Uhr, Beginn: 10.30 Uhr

     Kartoffeltag

    mit dem einleitenden Vortrag

     

     „Eine Kulturpflanze im Spiegelbild der Geschichte und Gegenwart“

     

    Ref.:                           Dipl. agr. Ing. Frau E. Willner (Malchow/Poel)

    Ort:                             Gaststätte „Eisen Carl“, Neutorstr. 3-7

    Gebühr:                     12,00 € (inklusive Pellkartoffelessen ab 12.00 Uhr )

    Anmeldung bis zum 10.02.2017 erforderlich

    Freitag, 17. Februar 2017,  15:00 Uhr bis 19:00 Uhr und 

    Samstag, 18. Februar 2017,   10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

     Seminar

     „Stadt, Land, Burg und Kloster“ - Lebensräume im Mittelalter

     

    Was unterschied das Leben eines Menschen in der Stadt von dem eines Bauern, wie war der Alltag strukturiert? Wie lebte es sich auf einer Burg, in einem Kloster? Und wie verstanden die jeweiligen

    Einwohner sich selbst und die anderen? In diesem Seminar stehen unterschiedliche Lebensräume der Menschen im Mittelalter im Mittelpunkt. Anhand exemplarischer Quellen werden wir uns diesen nähern, um so einen Einblick in ihren Alltag zu erhalten. Dabei werden neben den Texten auch Bildquellen verwendet.

     

    Ref.:        Jutta Gladen (Historikerin, Gästeführercouch, Buchautorin)

    Ort:          Innovations- und Gründerzentrum Altmarkkreis Salzwedel (IGZ), Bahnhofstraße 6, Salzwedel

    Gebühr:  35,00 € (für zwei Tage insgesamt!)

     

    Voranmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich!

    Dienstag, 21. Februar 2017, 15.30 Uhr

    Vortrag

     Die Schlacht von Zorndorf

    In der Schlacht bei Zorndorf am 25. August 1758 verhinderte eine preußische Armee unter König Friedrich II. im Siebenjährigen Krieg das Eindringen der russischen Hauptarmee unter Wilhelm von Fermor in die Mark Brandenburg, die Kernprovinz des preußischen Staates.

    Ref.:        Hans-Ulrich                                                                                                        Ort:         Urania, Reichestr. 12                                                                                                                       Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Mittwoch, 22. Februar 2017, 19.00 Uhr

      Vortrag

     „Homöopathie für den Garten

    Unsere Pflanzen (auch Bäume und Sträucher) sind in der Lage sich den verschiedensten Umwelteinflüssen anzupassen.

    Diese wahrnehmbaren Veränderungen lassen sich durch homöopathische Mittel positiv beeinflussen. Die Anwendung homöopathischer Mittel ist einfach, preisgünstig und hat keinen belastenden Einfluss auf die Umwelt. Verwenden wir regelmäßig homöopathische Mittel im Garten führt dies zu deutlicher Bodenverbesserung, was sich im Wachstum, Aussehen und Ertrag der Pflanzen zeigt. Selbst die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen erhöht sich durch den frühzeitigen Einsatz des passenden Mittels. Der Nutzen ist schnell erkennbar und vor allem nachhaltig. 

    Die Referentin spricht an diesem Abend über die am häufigsten verwendeten homöopathischen Mittel sowie über ihre eigene positive Erfahrung z.B. bei der Bekämpfung von Schädlingen, bei der Behandlung von Pilzerkrankungen und Versorgung von Schnittverletzungen

    Ref.: Adelheid Träger                                                                                                                    Ort:   Urania, Reichestr. 12                                                               Gebühr:  10,00 €

    Voranmeldung erforderlich!

    Samstag, d. 25. Februar 2017 und d. 11. März, 

    jeweils von 9.30 Uhr – 12.00 Uhr und 12.30 – 14.30 Uhr

     Bildungsangebot für Erzieher/innen und andere Interessenten

     Kreativ mit Ton arbeiten

    Aufbau- und Plattentechniken, so wie Spiele mit dem Material Ton

     Besonders richtet der Kurs sich darum auch an Menschen, die beruflich, etwa im pädagogischen oder therapeutischen Bereich tätig sind, wie z. B. Pädagogische Mitarbeiter Innen, Erzieher Innen , oder Ergotherapeut Innen und Ehrenamtliche Helfer Innen in sozialen Projekten

    Mit verschiedenen Methoden werden Platten hergestellt und Dinge aufgebaut, „Tonspiele“ werden gespielt und technische Fragen geklärt.

    Es werden Beispiele gegeben, wie mit einfachen Mitteln gearbeitet werden kann.

     Ref.:        Anna Zorra Bölke

    Ort:         Freie Schule Altmark e. V. Depekolk 3, 29410 Salzwedel, in der Tonwerkstatt mit Brennofen  

    Gebühr:  45,- € zuzüglich 15,-€ Materialkosten

    Voranmeldung bis zum 18.02.17 erforderlich!

    Montag, 27. Februar 2017, 15.30 Uhr

      Vortrag

     Gewächshaus im Wolkenkratzer

    Nahrungsmittelanbau in eigens dafür errichteten Hochhäusern spart Wasser und fossile Energie, meint der amerikanische Visonär Dickson Despommier. Die Umgebung bleibt von landwirtschaftlichen Schadstoffen verschont, und Städter können Salat und Äpfel direkt beim Erzeuger um die Ecke kaufen.

     Ref.:        Walther Böhme

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Donnerstag, 2. März 2017, 19.00  - 20.30 Uhr

    Infoabend

     Reiki-Energiearbeit

    Reiki ist der japanische Name für universelle, harmonisierende Lebensenergie. Zugleich ist es eine Methode, Lebensenergie durch die Hände fließen zu lassen. Der/die Gebende überträgt nur die Energie und hat keinen Einfluß auf ihre Qualität. Reiki aktiviert die Selbstheilungskräfte des Menschen und unterstützt die persönliche Entwicklung. Gleichzeitig wirkt es entspannend und wohltuend.

    Ref.:        Michael Tillmann (Reiki-Meister)                                                                                

    Ort:         Urania, Reichestr. 12                                                                        Gebühr:  7,00 €

    Voranmeldung bis zum 28.02.2017 erforderlich!

    Freitag, 3. März 2017,  17.00  Uhr

      Lesung

     „Der Krieg des W. Wegener

    (aus dem Tagebuch eines Vaters)

     Der erste Text aus der Feder von Ines Hellemann, geb. Metke (Salzwedel), verstorben 2015, schildert auf der Basis von Tagebüchern den Lebensweg von W. Wegner, im Vorharz geboren, begeistert in den Krieg gezogen, erschüttert von der Realität des Krieges.

    Einführung, Lesung und Gespräch mit Jürgen Meyer (Erfurt)

    Ort:         Urania, Reichestr. 12                                                                                                                       gebührenfrei

    Voranmeldung erforderlich!

    Montag, 6. März 2017, 17.00 Uhr

    Infoveranstaltung

     „Urania-Reise nach Madrid im März 2017

    Ref.: Vera Baumbach                                                                                                                         Ort:         Café „Kruse“, Holzmarktstr.                                                                                                                        gebührenfrei

    Voranmeldung erforderlich!

    Dienstag, 7. März  2017, 15.30 Uhr

      Vortrag

     Brüder Wright – Der Mensch nutzt die Luft als Verkehrsraum

    Ref.:        Walther Böhme

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Donnerstag, 9. März 2017, 16.00  - 17.00 Uhr

    Kurs

    „Die Sturzprävention nach dem Ulmer Modell AOK“

    Kurs für Senioren und andere Interessenten, die bisher nicht sportlich aktiv waren, sturzgefährdet sind oder einfach nur vorbeugen möchten. Ziel des Kurses ist ein sanftes Training für Muskeln und Balance, um Stürze und Verletzungen zu verhindern!

    Leitung: Dorothea Goretzka

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  75,00 € für 10 Übungseinheiten insgesamt                                                                                        Dauer:     5 Wochen (2 x wöchentlich, Montag und Donnerstag)

    Voranmeldung erforderlich!

    Montag, 13. März  2017, 18.00 Uhr

    Infoabend

    Vitametik – die manuelle Methode bei Stress, Verspannung und Schmerzen“

    jeden zweiten Montag im Monat in Zusammenarbeit mit der Praxis für Vitametik

     

    Die Vitametik ist eine ganzheitliche Gesundheitspflege für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem. Sie dient der Entspannung der Muskulatur, um das lebenswichtige Nervensystem vom Druck angespannter Muskeln zu befreien. Können Informationen vom Gehirn über das Nervensystem zu den einzelnen Zellen fehlerfrei ausgetauscht werden, ist eine reibungslose Regeneration und Selbstheilung möglich. Die Vitametik ist sanft, schmerzfrei und ohne Risiko. Vitametik bedeutet: keine Medikamente und keine manipulativen Eingriffe!

    Ref.:        Elfrun Frauendorf (Vitametikerin)

    Ort:         Karl-Marx-Str. 30 (Eingang über Fritz-Reuter-Str.)

    gebührenfrei

    Voranmeldung bis Freitag zuvor unter 039037/95 54 89 oder bei uns erforderlich!

    Donnerstag, 16. März 2017, 17.30 Uhr

    Vortrag

    Akupunktur – Möglichkeiten und Grenzen“

    Ref.:        Dr. med. Maren Bark

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  3,00 € (M), 4,00 € (NM)  

    Voranmeldung erforderlich!

    Freitag, 17. März 2017, 17.30 – 19.00 Uhr

     Bilder-Vortrag

     „Indien – das Land der Gegensätze“

    Ref.:        Dr. Hans-Joachim  Pützschel

    Ort:         „Eisen Carl“, Neutorstr. 3-7

    Gebühr:  3,00 € (M), 5,00 € (NM)  

    Voranmeldung erforderlich!

     

    Samstag, 18. März 2017, 10.00 Uhr

     

       Urania-Jahreshauptversammlung

    Ort:         „Eisen Carl“, Neutorstr. 3-7

    Voranmeldung erforderlich!

     

     

    Mittwoch, 22. März 2017 um 19.00 Uhr

    Vortrag

    Depression- oder wie lerne ich wieder fühlen?“

    Depressionen gehören zu den häufigsten seelischen Störungen in unserer Gesellschaft. Eine Depression zu haben bedeutet nicht, dass man geisteskrank oder verrückt ist. Depressionen schlagen sich nicht nur in den Gefühlen wieder. Sie beeinträchtigen den gesamten Menschen in seinem körperlichen Empfinden, seinem Denken und seiner Stimmung. Auch in seinen Bezügen zur eigenen Person, zu seinem Umfeld und zu seiner Zukunft ist der Betroffene stark beeinflusst. Jeder von uns kennt die Situation, dass er schlecht gelaunt ist, traurig, verzweifelt. Wir benutzen dann häufig Wörter wie "deprimiert" oder "depressiv sein".Vorübergehende Stimmungstiefs dürfen aber nicht verwechselt werden mit der Erkrankung Depression. Ist das Denken und Fühlen über einen längeren Zeitraum beeinträchtigt, dann handelt es sich um eine ernstzunehmende medizinische Erkrankung. Als "Laie" denkt man bei Depressionen zunächst einmal an eine Person, die von tiefer Traurigkeit befallen ist. Das ist jedoch bei weitem nicht das einzige Symptom. Viele Patienten sind so stark betroffen, dass sie nicht einmal mehr Traurigkeit empfinden können. Stattdessen haben sie ein Gefühl der Leere und Gefühllosigkeit. Zum typischen Erscheinungsbild gehört neben der Niedergeschlagenheit auch Antriebslosigkeit, die oft mit unerträglicher innerer Unruhe verbunden ist, sowie Interesseverlust, Konzentrationsschwäche, endlosen Grübeleien, Ängste und Hoffnungslosigkeit. Erfahren Sie an diesem Abend mehr über die verschiedenen Arten der Depression, mögliche Ursachen und Wege, die Depression zu meistern.

    Leitung:  Heilpraktikerin Britta Haqqiqa Kittel
    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  5,00 €                                                      Anmeldung erforderlich!

    Freitag, 24. März 2017, 16.00 Uhr

    Infoveranstaltung

    Urania-Reise nach Südfrankreich“

    Ref.:        Dr. Wolfgang Fölsch

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebührenfrei     

    Voranmeldung erforderlich!

     

    Dienstag, 28. März 2017, 17.00 Uhr

    Militärhistorischer Vortrag

     Die Schlacht bei Großbeeren

    …. fand am Nachmittag des 23. August 1813 in der Nähe von Großbeeren in Brandenburg statt. Sie war Teil der Befreiungskriege. Die Niederlage der Franzosen verhinderte ein erneutes Vordringen der Franzosen nach Berlin und beendete die französische Herrschaft in der Mark.

     

    Ref.:        Hans-Ulrich Seel (Gästeführer)                                                                                                          Ort:         Urania, Reichestr. 12                                                                                                                       Gebühr:  3,00 € (M), 3,50 € (NM)

    Voranmeldung erforderlich!

    Donnerstag, 30. März 2017, 18.00 Uhr

    Vortrag und Diskussion

    Mein Freund – der Hund“ – Geschichte, Haltung, Gesundheit…

    Ref.:        Dipl. Veterinärin Karla Schubert

    Ort:         Urania, Reichestr. 12

    Gebühr:  2,50 €

    Voranmeldung erforderlich!

     

    Vorschau

    Samstag, 1. April 2017,   10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

     

    Seminar

     

    „Christliche Ikonographie und Heilige“  

     

    Unter dem Einfluß der griechisch-römischen Antike hat sich das Christentum von der jüdischen Tradition gelöst, die bildliche Abbildungen Gott es und seines menschlichen Ebenbildes verbot. Es entstand eine reichhaltige, immer wieder Veränderungen unterworfene Bildsprache (Ikonographie), die religiöse Themen und Inhalte vielen verständlich machte. Insbesondre im späten Mittelalter erfuhr sie eine reiche Ausprägung, die von der Reformation ein Stück weit zurück gedrängt wurde. Ein untrennbarer Teil davon ist die Darstellung und Verehrung der Heiligen, die sich aus den Legendensammlungen speist.

    Ref.:        Georg Halfter, Magister für Geschichte und Slawistik, Magdeburg

    Ort:          Innovations- und Gründerzentrum Altmarkkreis Salzwedel (IGZ), Bahnhofstraße 6, Salzwedel

    Gebühr:  20,00 €

    Voranmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich!

    Nach oben

    Nach oben

    Nach oben